Abtsgmünder Schwimmer absolvieren erfolgreiches Trainingslager in Caorle, Italien

In der 2. Woche der Pfingstferien machten sich die Abtsgmünder Schwimmer und Schwimmerinnen auf ins Trainingslager nach Caorle, Italien. 18 Schwimmer und 2 Trainer haben sich viel vorgenommen. Auf dem tollen Campingplatz „Pra delle Torri“ (direkt an der Adria) wurde in komfortablen Bungalows gewohnt, das olympische Schwimmbecken – mit der langen 50 m Bahn – zum Trainieren direkt um die Ecke. Hier konnten sich die Schwimmer intensiv auf die jetzt anstehenden Freibad-Wettkämpfe, vor allem auf die Württembergischen Meisterschaften vorbereiten. Es standen insgesamt 9 Trainingseinheiten à 2 Stunden auf dem Programm und pro Trainingseinheit mussten ca. 4500 bis 6500 m bewältigt werden. Nach dieser Woche durften die Schwimmer auf ca. 45 geschwommene Kilometer stolz sein. Doch auch die Freizeit kam nicht zu kurz, es wurde im Meer gebadet, Fahrrad gefahren, Tischtennis und Fußball gespielt und noch vieles mehr. Auch die aufregende Fahrt mit dem „Crazy Ufo“ auf dem Meer war ein besonderes Erlebnis. Alle Schwimmer haben fleißig und motiviert trainiert, bei perfektem Wetter. Vielen Dank auch an die Eltern, die dabei waren und die Trainer und die Schwimmer so tatkräftig unterstützt haben und auch selbst einige persönliche Trainingseinheiten im Wasser absolviert haben. Zum Abschluss durften dann auch noch mal die Eltern ins Wasser und in einer Staffel ihr Können unter Beweis stellen – hier wurde doch dem einen oder anderen klar was für tolle Leistungen die Kinder in dieser Trainingswoche erbringen! Ein riesengroßer Spaß für alle! Ein großes Dankeschön an die Abtsgmünder Bank für die großzügige Spende. Alles in allem war es eine tolle Woche mit einem tollen Team!

 

Bericht: Elke Maier

Das könnte Dich auch interessieren …